Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Aktuelles

Bild1Experten rund um die Graphitbearbeitung - Die Planung ist entscheidend - ZECHA, CemeCon, CIMTRODE und GF Machining Solutions

In vielen Bereichen hat Graphit Kupfer als Werkstoff zur Elektrodenfertigung im Werkzeug- und Formenbau ersetzt. Doch wer Graphitelektroden erfolgreich und wirtschaftlich einsetzen will, muss die gesamte Prozesskette betrachten – angefangen von der Konstruktion und der Planung, über den passenden Maschinenpark und ausgefeilte Werkzeuge mit leistungsstarken Beschichtungen bis hin zur Messtechnik für die Qualitätskontrolle und die Ausbildung der Mitarbeiter. Darin sind sich die Experten der ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH, der CemeCon AG, der GF Machining Solutions GmbH sowie der CIMTRODE GmbH einig.


FacebookWir sind jetzt auch auf Facebook zu finden!

Ab sofort ist es noch einfacher, die ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH kennenzulernen: Die eigene ZECHA Facebook-Seite ist da! Dort finden Sie Aktuelles, bevorstehende Veranstaltungen, Interessantes und Wissenswertes rund um das Geschäftsleben von ZECHA.


DSCN2773 a kleinGemeinsam bis zum letzten „µ“ – Perfekt angepasstes Werkzeugkonzept IGUANA revolutioniert Elektrodenfertigung

Graphit oder Kupfer? – Entwicklungen, Fortschritt und Innovationen sorgen für stetige Prozessveränderungen in der Elektrodenfertigung. In den vergangenen Jahren geht der Trend im Bereich Senkerosion in Richtung Kupfer.  


Seagull NassNEUE Ansätze beim Graphitfräsen - Nass oder trocken? Das ist keine Frage mehr! SEAGULL® - Werkzeuge überzeugen mit hohen Standzeiten

Aufgrund der vielen Vorteile sind Graphitelektroden aus der Funkenerosion nicht mehr wegzudenken - keine manuelle Nacharbeit, kein Entgraten, kaum Abbrand... 


Bild2Werkzeugserien von ZECHA fräsen präzise Schnittstellen: Optimiert für Torx - und vieles mehr - Ob in Titan oder Edelstahl: Erfolgreiches Konzept spant sich durch 

In der Medizintechnik ist sie nahezu Standard für Knochenschrauben, Implantate oder andere empfindliche Verbindungen: die Torxschnittstelle.

5310.Foto3 low 574x800 2ZECHA und Frank Haug GmbH - Gemeinsam an die harten Fälle - Hohe Präzision und Prozesssicherheit haben oberste Priorität

Die ganz harten Materialien zu zerspanen, ist für produzierende Industriebetriebe eine ehrgeizige Aufgabe. Nur Experten mit dem nötigen Know-how, der richtigen technischen Ausstattung und hochwertigen Werkzeugen trauen sich auf dieses anspruchsvolle Terrain. Die Frank Haug GmbH aus Straubenhardt stellt sich der Herausforderung - und zwar mit den bewährten Fräsern der MARLIN- und PEACOCK-Reihe der ZECHA Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH. Mit den Werkzeugen fräst der Auftragsfertiger Haug schneller, präziser und wirtschaftlicher, als es mit herkömmlichen Methoden wie Schleifen und Erodieren bisher möglich war.


ZECHAnewsSchluss mit lästiger Infobeschaffung -

Ab sofort kommt Interessantes direkt zu Ihnen! Damit Sie Ihre ZECHA-Informationen zukünftig gezielter und leichter erhalten, stellen wir Ihnen mit großer Freude unsere ZECHAnews vor. Melden Sie sich gleich an! 

 

ZECHA Hartmetall
Werkzeugfabrikation GmbH
Benzstraße 2
D-75203 Konigsbach-Stein

Tel. + 49 7232 3022-0
Fax + 49 7232 3022-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.zecha.de

Impressum
Datenschutz
AGB

Copyright © 2012-2018 Zecha GmbH · Germany. All Rights Reserved.

Gestaltung und Programmierung:
www.kroenerdesign.de